Winkelried und andere Helden - eine Livesendung aus Stans

Das 150-Jahr-Jubiläum des Winkelried-Denkmals wird in Stans am 9. Juli gefeiert. Es ist eine Geburtstagsfeier für einen Helden, den es so nicht gab. Das Regionaljournal Zentralschweiz begibt sich auf Spurensuche nach dem Mythos Winkelried.

Das Winkelried-Denkmal in Stans feiert 150 Jahre. Am 9. Juli, am Jahrestag der Schlacht bei Sempach, findet auf dem Stanser Dorfplatz die traditionelle Winkelried-Feier statt. Dann wird das Denkmal wieder sichtbar. Es war in den vergangen Wochen bewusst eingehüllt worden.

Winkelried - Nidwaldens Stolz

Arnold Winkelried hat sich , so die Legende, in die Speere der gegnerischen Habsburger geworfen und so den Eidgenossen den Sieg bei der Schlacht bei Sempach ermöglicht.

«Es ist egal, ob es Winkelried gegeben hat oder nicht, er ist unser Stanser Held», sagt eine Passantin. Eine andere Nidwaldnerin ist überzeugt: «Helden sind Vorbilder, nach denen man sich richten kann, und sie geben Halt.»

Winkelried – das Symbol

«Arnold Winkelried ist eine Legende», sagt der Historiker Markus Furrer. Viele Denkmäler zur alten Eidgenossenschaft entstanden in der Gründungszeit des modernen Bundesstaates. Sie dienen heute politischen Kräften immer wieder als Symbol für die Freiheit und Einheit.