Wintersportorte ziehen positive Silvester-Bilanz

Die Zentralschweizer Wintersportorte sind mit dem Geschäft über Silvester zufrieden. Auf den Pisten herrschte ein grosser Andrang. Trotz des teilweise regnerischen Wetters an Weihnachten sei der Schnee nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, heisst es auf Anfrage.

Sesselbahn auf dem Fronalpstock bei Schwyz

Bildlegende: Die Pisten auf dem Fronalpstock auf dem Stoos wurden über Silvester rege befahren. Keystone

Er sei nun sicherlich ein glücklicherer Tourismusdirektor als noch über die Weihnachtsfeiertage, sagt beispielsweise der Engelberger Tourismusdirektor Frédéric Füssenich: «Nun haben wir wirklich winterliche Verhältnisse und nicht mehr beinahe frühlingshafte Temperaturen.»

Glücklich über die aktuellen Wetterverhältnisse ist auch Carolina Rüegg, Tourismusdirektorin von Flühli-Sörenberg. «Erstaunlich ist, dass der Regen dem Schnee bisher nichts anhaben konnte», sagt sie gegenüber dem Regionaljournal. Auf dem Stoos ist man mit dem Geschäft über die Silvestertage ebenfalls zufrieden. «Wir können aber wirklich von Glück reden, dass es Anfang Dezember so viel Schnee gegeben hat, sonst hätten wir bei diesen warmen Temperaturen ein Problem gehabt», sagt Ivan Steiner, Marketingleiter der Stoosbahnen.