Wintersportzentrum in Andermatt: Bund geht über die Bücher

Das Bundesamt für Sport plant ein Wintersportzentrum und bevorzugte dabei den Standort Andermatt. Die Abklärungen verzögern sich, deshalb prüft der Bund nun auch andere Standorte.

Kind beim Snowboarden

Bildlegende: Kinder und Jugendliche sportlich fördern: Der Bund plant dafür ein Wintersportzentrum. Der Standort ist offen. Keystone

Mit einem nationalen Sportzentrum sollen Kinder und Jugendliche für den Wintersport begeistert werden. Im Fokus für ein solches Zentrum stand bisher immer Andermatt. «Die Abklärungen für Andermatt dauern länger als wir dachten. Deshalb haben wir Zeit auch andere Optionen zu prüfen», sagt Christoph Lauener, Mediensprecher des Bundesamtes für Sport.

Interesse an dem Wintersportzentrum haben auch die Kantone Graubünden, Bern, Wallis und Obwalden. In Obwalden möchte man das Zentrum nach Engelberg bringen. Das Bundesamt für Sport fordert nun die Kantone auf, ihr Bewerbungsdossier zu schicken.

«Wir hoffen dass wir noch dieses Jahr den Standortentscheid fällen können», sagt Christoph Lauener.