Zum Inhalt springen

Motivieren zum Reparieren Zentralschweizer Regierungsräte rufen zum Ressourcensparen auf

In der Zentralschweiz soll die Umweltbelastung durch den Verbrauch von Konsumgütern reduziert werden. Die Umweltdirektoren haben eine dreijährige Kampagne gestartet. Bürger sollen Verbrauchsgüter reparieren statt wegwerfen und diese mit anderen teilen.

In Reparaturtreffs können Veloreifen geflickt werden.
Legende: In Reparaturtreffs können Veloreifen geflickt werden. Keystone

Wenn Konsumgüter lange genutzt, repariert oder mit anderen geteilt würden, könnten wertvolle Ressourcen gespart werden, schreibt die Zentralschweizer Umweltdirektorenkonferenz in einer Mitteilung. Konsum als Verbrauch von Gütern sei immer mit Umweltbelastung verbunden.

Die Kampagne «Flicke. Teile. Sorg ha.» will die Bevölkerung dazu animieren, kleine Schritte zu unternehmen hin «zu einem bewussteren Konsum» von Gebrauchs- und Verbrauchsgütern. Dazu zählen die Regierungsräte auch das Energiesparen und die Vermeidung von Essensresten. Während der nächsten drei Jahre sind zahlreiche Aktionen geplant.

Die Umweltdirektoren empfehlen unter anderem den Kooperationsbund reparaturführer.ch von Städten, Gemeinden und Kantonen. Die Online-Plattform vermittelt kostenlos Reparaturprofis. Daneben gibt es Reparaturtreffs in Luzern und Zug, wo sich Konsumenten an Reparaturexperten wenden können.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicolas Dudle (Nicolas Dudle)
    Schade, dass es ein solch wegweisender Artikel nicht in die CH-News geschafft hat. Ich bin ziemlich sicher, dass man zur Rechtfertigung dieses Schritts durchaus auch in Städten und Regionen ausserhalb der Zentralschweiz ähnlich gelagerte Organisationen wie die erwähnten Reparaturtreffs gefunden hätte. Sie sind zukunftsweisend - heute noch auf Freiwilligkeit basierend, in naher Zukunft der Not gehorchend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen