Zum Inhalt springen
Inhalt

Zuger Regierungsratswahlen Wer erobert die zwei freien Sitze?

Ein halbes Jahr vor dem Wahltermin am 7. Oktober sind noch nicht alle Kandidaturen für die Zuger Regierung klar. Sicher ist: Die zwei Sitze der FDP werden frei; Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel und Baudirektor Urs Hürlimann treten bei den Wahlen nicht mehr an.

Wer wird ihre Sitze übernehmen? Hier eine Auslegeordnung der Parteien:

  • Die FDP schickt Florian Weber, FDP-Fraktionschef im Kantonsrat, und den kantonalen Parteichef Andreas Hostettler ins Rennen.
  • Nach 12 Jahren wieder zurück in die Regierung will die SP. Sie nominiert im Mai.
  • Auch die CVP nominiert im Mai, die nebst den zwei Bisherigen noch eine neue Kandidatin oder einen Kandidaten in die Wahlen schicken will.
  • Die SVP tritt mit den Bisherigen Stephan Schleiss und Heinz Tännler an.
  • Manuela Weichelt von der Alternative/Die Grünen gibt am 23. April bekannt, ob sie wieder antritt.
  • Neu in die Zuger Regierung wollen die Grünliberalen. Sie haben den Kantonsparlamentarier Daniel Stadlin nominiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.