Zum Inhalt springen

Zuger Stadtpräsidium Alle amtierenden Stadträte wollen auf Dolfi Müllers Sitz

Legende: Audio «Das Präsidium ist kein mühsames Amt - im Gegenteil» abspielen.
4:27 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 26.01.2018.
  • Die amtierenden Stadtratsmitglieder Vroni Straub (CSP), Urs Raschle (CVP), Karl Kobelt (FDP) und André Wicki (SVP) bewerben sich um das Stadtpräsidium.
  • Das Präsidium sei ein strategisch spannender Job, erklärt sich Dolf Müller das grosse Interesse an seinem Amt. Man werde noch wahrgenommen als Teil dieser Stadt.
  • Das Gremium mit verschiedenen Parteienvertretern funktioniere heute sehr gut, auch wenn man häufig anderer Meinung sei, so Müller weiter.
  • Die Gesamterneuerungswahlen im Kanton Zug finden am 7. Oktober 2018 statt.