Zwei Zentralschweizer sind neue Vizepräsidenten der SVP-Fraktion

Die Partei wählte in das Gremium den Luzerner Nationalrat Felix Müri und den Zuger Nationalrat Thomas Aeschi. Damit ist die Zentralschweiz mit insgesamt vier Zentralschweizer Parlamentariern in der Fraktionsspitze vertreten.

Der Luzerner SVP-Nationalrat Felix Müri.

Bildlegende: Der Luzerner Nationalrat ist neuer Vizepräsident der SVP-Fraktion. Keystone

Nach den beiden Rücktritten von Peter Spuhler (TG) aus dem Nationalrat und Natalie Rickli (ZH) als Vizepräsidentin der Fraktion sind Vakanzen entstanden. Diese Sitze sind nun neu besetzt durch den Luzerner Felix Müri und den Zuger Thomas Aeschi.

Der Zuger Nationalrat Thomas Aeschi.

Bildlegende: Der Zuger Nationalrat Thomas Aeschi sitzt ebenfalls neu im SVP-Vizepräsidium. Keystone

Im Fraktionspräsidium der SVP sind zwei weitere Zentralschweizer Bundesparlamentarier vertreten. Dies sind Nationalrätin Yvette Estermann (LU) und Ständerat Alex Kuprecht (SZ).