Zum Inhalt springen

Zwischenfall im Hoch-Ybrig Restaurants mussten ohne Wasser kochen

  • Ein Leck in einer Leitung hat am Dienstag zu einem vollständigen Unterbruch der Wasserzufuhr in den Restaurants geführt.
  • Der Geschäftsführer der Hoch-Ybrig AG, Wendelin Keller, bestätigt eine Meldung von «Blick online».
  • Die Betriebe hätten auf Grillieren umgestellt und nur Flaschengetränke serviert.
  • Die Suche nach dem Leck sei schwierig gewesen, da sich die Leitung fast eineinhalb Meter unter dem Schnee befinde.
  • Inzwischen sei der Schaden aber behoben: «Alles funktioniert wieder», freut sich Wendelin Keller.
Ein Alprestaurant im Gebiet Hoch-Ybrig
Legende: Die Restaurants im Gebiet Hoch-Ybrig mussten gestern improvisieren. www.hoch-ybrig.ch

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.