Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zwischenfall im Hoch-Ybrig Restaurants mussten ohne Wasser kochen

  • Ein Leck in einer Leitung hat am Dienstag zu einem vollständigen Unterbruch der Wasserzufuhr in den Restaurants geführt.
  • Der Geschäftsführer der Hoch-Ybrig AG, Wendelin Keller, bestätigt eine Meldung von «Blick online».
  • Die Betriebe hätten auf Grillieren umgestellt und nur Flaschengetränke serviert.
  • Die Suche nach dem Leck sei schwierig gewesen, da sich die Leitung fast eineinhalb Meter unter dem Schnee befinde.
  • Inzwischen sei der Schaden aber behoben: «Alles funktioniert wieder», freut sich Wendelin Keller.
Ein Alprestaurant im Gebiet Hoch-Ybrig
Legende: Die Restaurants im Gebiet Hoch-Ybrig mussten gestern improvisieren. www.hoch-ybrig.ch
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?