Zum Inhalt springen

150 Jahre auf 14 CDs Zürcher Tonhalle-Orchester in einer Box

Ein schwarz-weisses Foto zeigt ein Orchester in einem grossen Saal.
Legende: Fotos aus dem 19. Jahrhundert gibt es, Tonaufnahmen aus der Tonhalle jedoch erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts. zvg (Tonhalle)

Gegründet wurde das Zürcher Tonhalle-Orchester 1868. Damals entstand die Tonhalle-Gesellschaft und übernahm dreissig Musiker vom Orchesterverein. Wie das Orchester damals klang, ist nicht bekannt. Die ersten Tonaufnahmen entstanden erst 1942.

Es war das Schweizer Radio, welches damals zum ersten Mal ein Konzert des Orchesters aufnimmt. Die Tonqualität der Aufnahmen ist bescheiden, es rauscht und kratzt hörbar.

Seither kamen viele Stunden an Mitschnitten hinzu. Die Dirigenten wechselten, die Musikerinnen und Musiker auch und mit ihnen die Ausrichtung des Orchesters.

Eine Box voll Aufnahmen

Die Box mit den Aufnahmen des Tonhalle-Orchesters ist bei Sony erschienen. Sie kostet 90 Franken und enthält 14 CDs.

Zum 150-jährigen Jubiläum lassen sich diese Wechsel nun nachhören. Ein Geschenk des Orchesters an sein Publikum – und an sich selbst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.