2000-Watt-tauglich? Zürich bietet den Selbsttest

Das Ziel der Stadt Zürich einer 2000-Watt-Gesellschaft ist gesetzlich verankert. Doch wie nah ist die Zürcher Bevölkerung schon einem solchen Energiekonsum? Das können Interessierte noch bis Donnerstag im Zürcher Stadthaus testen. Vorbild zu sein, ist gar nicht so leicht.

Eine Station des Energierechners im Stadthaus Zürich

Bildlegende: Wer richtig am Schräubchen dreht, kann seinen Energieverbrauch senken. SRF

Er rechnet dem Probanden den Energieverbrauch schonungslos aus: der Energierechner, der noch bis zum 31. Januar im Zürcher Stadthaus aufgestellt ist. An fünf Stationen wird der Besucher zu seinen Lebensgewohnheiten befragt. Was sind die bevorzugten Fortbewegungsmittel? Was für Elektrogeräte stehen in seinem Haushalt? Die Fragen beziehen sich aber auch auf die Bereiche Ernährung und Konsum.

Der Automat spuckt aufgrund der Antworten dann eine persönliche Energieetikette aus. Diese zeigt dann den eigenen Energieverbrauch in Watt auf und wo es Sparpotenzial gibt.