Zum Inhalt springen
Inhalt

A1 bei Winterhur-Wülflingen 15 Verletzte nach Auffahrkollision mit Reisebus

Legende: Video 15 Verletzte nach Auffahrkollision mit Reisecar abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 18.04.2018.
  • Auf der Autobahn A1 bei Winterthur-Wülflingen sind 15 Personen bei einem Auffahrunfall verletzt worden. Eine Person wurde schwer verletzt.
  • In die Auffahrkollision waren ein Lastwagen mit Anhänger, gefolgt von einem weiteren Lastwagen und einem Reisecar verwickelt.
  • Der Chauffeur des Reisebusses sowie eine Reisebegleiterin, die sich ganz vorne im Bus befand, wurden beim Unfall eingeklemmt. Der Mann verletzte sich dabei mittelschwer, die Frau schwer. Sie alle wurden ins Spital gebracht.
  • Von den 40 Passagieren im Reisebus aus dem Ausland wurden 12 leicht verletzt. 9 davon konnten vor Ort in einem Rettungswagen versorgt werden. Drei Verletzte wurden ins Spital gebracht, teile die Kantonspolizei Zürich mit.

Nach 20 Uhr war die Unfallstelle gemäss SRF-Staumelder geräumt. Die Autobahn-Einfahrt Wülflingen wurde wieder geöffnet.

Nach dem Unfall war es in der Region Winterthur zu grossen Staus gekommen, die sich bis auf die A4, A7, das umliegende Strassennetz und bis in die Stadt Winterthur ausdehnten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.