Auch im Gummikajak braucht es eine Rettungsweste

Dieses Wochenende führte die Seepolizei des Kantons Zürich auf dem Zürichsee eine Grosskontrolle durch. 85 Schiffe und Boote wurden im Lauf des Abends kontrolliert. Eine Reportage.

Video «Seekontrolle auf dem Zürichsee» abspielen

Seekontrolle auf dem Zürichsee

4:45 min, aus Schweiz aktuell vom 7.7.2014

Ein Boot nach dem anderen steuert das Polizeischiff an. «Mathuiet, Seepolizei Zürich, bitte halten sie an, wir machen eine Kontrolle», ruft Stefan Mathuiet jedes Mal von Schiff zu Schiff. Danach kontrolliert er die Papiere und überprüft, ob für jede auf dem Schiff anwesende Person eine Schwimmweste vorhanden ist.

Jala K. (Name der Redaktion bekannt) hat für sich und seine Begleitung eine Weste dabei. Die beiden sitzen in einem Gummikajak und geniessen die Abendstimmung.

Zum Ufer zurückpaddeln

Seepolizist Stefan Mathuiet lässt sich die Schwimmwesten rüberreichen und sieht mit einem Blick: «Diese Rettungsgeräte reichen nicht aus.» Denn: die eine Weste ist für Kinder und nicht für Erwachsene, die zweite ist komplett veraltet.

Jala K. muss mit seiner Begleitung umgehend zum Ufer zurückpaddeln. Bei allen weiteren Booten und Segelschiffen die Stefan Mathujet an diesem Abend kontrolliert ist alles in Ordnung.

(schn; Schweiz Aktuell, 19 Uhr)