Bahnhof Uetliberg wird behindertengerecht

Der Bahnhof Uetliberg wird zur Baustelle. Die Perronanlagen bei der Endstation werden umgebaut und rollstuhlgängig gemacht. Das Bahnhofareal bleibt während der Umbauzeit gesperrt. Das Restaurant Gmüetliberg bleibt aber geöffnet.

Zugpassagiere auf dem Bahnhof Uetliberg

Bildlegende: Der Bahnhof Uetliberg bekommt behindertengerechte Perrons zvg

Das Areal der Endstation wird zur Baustelle. Die Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn, SZU, erneuert alle Perronanlagen, um die Bahnwagen für Behinderte zugänglich zu machen. Künftig sollen die Passagiere ohne Stufen in den Zug steigen können. Die Perronanlagen werden zudem mit Videokameras überwacht und es gibt eine neue Wartehalle. Die Umbauarbeiten kosten rund 1,8 Millionen Franken. Die Bauarbeiten beginnen anfangs März und dauern rund vier Monate. Das Restaurant Gmüetliberg bleibt trotz des Umbaus geöffnet.