Zum Inhalt springen

Beim Kraftwerk Höngg Toter Mann aus Limmat geborgen

Angestellte des ewz-Kraftwerks Höngg entdeckten am Weihnachtstag einen toten Mann in der Limmat. Die Polizei geht davon aus, dass er in der Limmat zum Kraftwerk geschwemmt und dort vom Rechen aufgefangen wurde.

Um wen es sich bei dem Toten handelt, weiss die Polizei noch nicht. Auch die Umstände und Hintergründe, die zum Tod des etwa 55-Jährigen führten, sind nicht bekannt. Die Polizei geht jedoch nicht von einem Verbrechen aus.

Keine friedlichen Weihnachten in Zürich

Am Weihnachtsabend kam es an der Zürcher Langstrasse zu einer Messerstecherei. Ein Mann wurde schwer verletzt, zwei konnten flüchten. Ausserdem hat die Polizei in der Nacht auf den 26. Dezember eine illegale Party aufgelöst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.