Zum Inhalt springen

Beliebtes Gartenrestaurant Zürcher «Bauschänzli» geht neu an die Candrian Catering AG

Die neue Mieterin will den Treffpunkt an der Limmat als «lauschigen und lebendigen Biergarten» weiterführen.

Das voll besetzte Bauschäntzli im Sommer, Blickrichtung Limmat abwärts, im Hintergrund die Türme des Grossmünsters
Legende: Das «Bauschänzli» soll weiter ein Treffpunkt für alle bleiben. ZVG Stadt Zürich

Für ein Gartenrestaurant gibt es in der Stadt Zürich fast keine bessere Lage: Der Platz war Teil der barocken Stadtbefestigung am Übergang zwischen Zürichsee und Limmat. Das Restaurant gehört der Stadt Zürich.

Weil der Mietvertrag mit den Erben des Zürcher Gastronomen Fred Tschanz Ende 2018 ausläuft, hatte die Stadt das Gartenrestaurant im Sommer neu ausgeschrieben. 20 Bewerbungen seien eingegangen, schreibt die Stadt in ihrer Mitteilung. Den Zuschlag erhalten hat die Candrian Catering AG, die unter anderem zahlreiche Gastrobetriebe im Zürcher Hauptbahnhof betreibt.

Screenshot eines Google-Maps-Ausschnitt von der Homepage des Candrian-Imperiums
Legende: Das bisherige Candrian-Imperium in der Stadt Zürich SRF

Candrian werde das Restaurant als lauschigen und lebendigen Biergarten weiterführen. Beliebte Publikumsanlässe wie das Oktoberfest und das Weihnachtsgastspiel des Circus Conelli sollen erhalten bleiben, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Mietvertrag mit dem neuen Betreiber läuft ab 1. Januar 2019 und ist auf fünf Jahre befristet. Er kann um weitere fünf Jahre verlängert werden. Die Stadt will das Restaurant davor für 300'000 Franken sanft renovieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.