Bitte leise, liebe Nachtschwärmer

Stadtpolizei und Gastro Winterthur lancieren im Hinblick auf den Sommer eine neue Präventionskampagne gegen Nachtlärm.

Ausschnitt aus der Plakatkampagne gegen Nachtlärm in Winterthur.

Bildlegende: Ausschnitt aus der Plakatkampagne gegen Nachtlärm in Winterthur. zvg

Das Partyvolk in Winterthur soll weniger Lärm machen. Stadtpolizei und Gastro Winterthur fordern die Nachtschwärmer gemeinsam mit Plakaten, Bierdeckeln und Flyer auf, Rücksicht zu nehmen auf die schlafenden Bewohner der Stadt. So etwa unter dem Motto «Nach-t-bar - Lärm stresst».

Besonders während der warmen Tage im Sommer würden die zahlreichen Restaurants mit ihren Gastwirtschaften Menschen auf die Plätze und Strassen der Winterthurer Altstadt locken. «Partys beginnen oft erst nach Mitternacht und enden in den frühen Morgenstunden. Gleichzeitig leben in dieser Stadt tausende Menschen, die ein berechtigtes Nachtruhebedürfnis haben», schreibt die Stadtpolizei. «Winterthur soll eine attraktive Stadt für alle bleiben.»