Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Bruno Weber Park: Besucherrekord zum Schluss

Am Sonntag soll die Zauberwelt des Künstlers Bruno Weber im Limmattal die Tore schliessen. Seit dies bekannt ist, strömen die Besucher in Scharen in den Park. Und Tausende haben eine Petition für seine Rettung unterschrieben. Petitionär Martin Christen ist zuversichtlich, dass es eine Lösung gibt.

Kurz vor der angekündigten Schliessung des Parks stehen die Leute an der Kasse Schlange. Viele haben nicht gewusst, was für eine Zauberwelt sich zwischen den Bäumen oberhalb von Dietikon verbirgt.

Erst die Berichte über den Konflikt zwischen der Besitzerfamilie und der Stiftung und die drohende Schliessung hat sie auf den Park aufmerksam gemacht. Nun kommen sie zu Hunderten. 7000 waren es allein im Monat September. 2000 waren es am letzten Tag.

Grosse Unterstützung

Die Skulpturen-Welt, die Bruno Weber in lebenslanger Arbeit geschaffen hat, liegt zum grössten Teil auf Aargauer Boden. Die Besucherinnen und Besucher können nicht verstehen, dass der Park geschlossen werden soll. Über 14'000 haben eine Petition zu seiner Rettung unterschrieben. SP-Grossrat Martin Christen hat die Petition letzte Woche beim Aargauer Regierungsrat eingereicht. Er ist zuversichtlich, dass die Rettung gelingt.

Rettung in Sicht

Legende: Video Bruno-Weber-Park schliesst seine Türen abspielen. Laufzeit 02:18 Minuten.
Aus Tagesschau vom 19.10.2014.

Konkret will er nicht werden, doch Martin Christen ist sicher, dass es schon bald gelingt, den Streit zwischen der Stiftung und der Familie des verstorbenen Künstlers zu schlichten. Er ist überzeugt, dass dann auch das nötige Geld zur Sanierung und Rettung des Skulpturenparks fliessen wird.

(seib;fren; Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von h. anni, zürich
    Vor ca. 10 Jahren war ich zum ersten Mal im Weber Park. Eine wunderschöne Erinnerung. Heute war ich wieder dort. Ich war entsetzt! Alles ist verlottert, auf die blaue Schlange darf man nicht mehr, auch nicht auf den 3-hörnigen Stier kann man nicht mehr sitzen. Die Farben blättern ab, das Wasser im Teich ist schmutzig-trüb. Alleine heute waren mehr als 2000 Besucher dort = 24000 CHF Einnahmen, ohne Quittung/Ticket. Wohin sickert all das Geld? Alles war unorganisiert und unordentlich. So schade :(
    Ablehnen den Kommentar ablehnen