Caliente und Hafenfest: Stadt Zürich in Festlaune

Am Limmatquai - beim Hafenfest - dominierten die leisen Töne. Die Organisatoren sprachen extra nur die Hafenkran-Fans an. Am Latino-Festival «Caliente» im Kreis 4 tanzten dafür 300'000 zu lateinamerikanischen Rhythmen.

Mann mit Indianerfedern, zwei Frauen lachen, alle tanzen

Bildlegende: Ausgelassene Stimmung am «Caliente». 300'000 Besucherinnen und Besucher tanzten zu Latino-Rhythmen. Keystone

Rund um den Helvetiaplatz kamen am Wochenende rund 300'000 Personen zusammen, um die Auftritte von Sambaschulen und Tanztruppen zu bestaunen - aber auch, um selbst zu tanzen. Laut Organisatoren verlief das «Caliente», das grösste Festival dieser Art im deutschsprachigen Raum, friedlich.

Am Limmatquai feierten die Freunde des Hafenkrans ihr Hafenfest. Jan Morgenthaler vom Künstlerkollektiv «zürich maritim» betonte, man habe ein kleines Fest veranstalten wollen, das die Einwohner der Altstadt nicht störe. Dass er gerade von den Quartierbewohnern viele Komplimente erhalten hat, freut ihn darum besonders.