Dachstockbrand am Albisriederplatz in Zürich

Am frühen Samstagnachmittag ist in einem Mehrfamilienhaus an der Badenerstrasse ein Feuer ausgebrochen. Zwei Dachwohungen wurden komplett zerstört.

Wegen dem Feuerwehreinsatz fährt zur Zeit kein Tram beim Albisriederplatz.

Bildlegende: Wegen dem Feuerwehreinsatz fährt zur Zeit kein Tram beim Albisriederplatz. SRF

Das Feuer ist kurz vor 14 Uhr im Dachstock des Reihenhauses ausgebrochen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stand der oberste Teil des Mehrfamilienhauses in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbarliegenschaften zwar verhindern, zwei Dachwohnungen brannten jedoch vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden schätzt Schutz & Rettung auf weit über 100'000 Franken.
Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Möglich sei, dass ein Zusammenhang mit einem Cheminée bestehe, das einer der Wohnungsmieter in Betrieb genommen hatte, erklärte ein Sprecher von Schutz & Rettung gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Wegen des Grosseinsatzes war der Tramverkehr der Linie 2 während mehreren Stunden unterbrochen.