«Das Leben ist kein Wunschprogramm»

Der Fall Carlos bewegte 2013 die Gemüter. Aber ebenso grosse Sparschlachten in Schaffhausen und Winterhur, der Zürcher Stadtrat als Wundertüte und viele Skandale, von der Universität Zürich bis zu den Zürcher Milieupolizisten. Das Politjahr 2013 sorgte für viele Überraschungen und gute Unterhaltung.

Manchmal kommt es anders, auch in der Poltik: Da wartete die Stadt Zürich schon lange auf ein Fussballstadion, ein Kongresszentrum und - der eine oder andere - vielleicht auch auf einen FDP-Nachfolger von Stadtrat Martin Vollenwyder.

Nichts von all dem ging 2013 in Erfüllung. Stattdessen gab es ein Asylzentrum, Sexboxen und einen Stadtrat von ganz links aussen.