«Das Niveau war damals viel tiefer»

Dieses Wochenende feiern die Kloten Flyers ihren 80. Geburtstag. Unter den Feiernden ist auch Gabi Weber - er war als Spieler dabei, als Kloten zum ersten Mal den Schweizermeister-Titel holte.

In den 60er-Jahren sei noch ganz anders Hockey gespielt worden, sagt Gabi Weber: «Alles war viel langsamer. Technisch waren wir sicher nie auf dem Niveau, auf dem die heutigen Mannschaften sind. Bei den häufigen Spielen gegen tschechische Mannschaften war es für uns damals schon ein Erfolg, wenn wir nicht zweistellig verloren.»

Der frühere EHC Kloten, 1934 gegründet, ist gemäss Gabi Weber bei der Klotener Bevölkerung tief verwurzelt. Deshalb sei es ein Glücksfall, dass der Club vor zwei Jahren den drohenden Konkurs habe abwenden können. Ausserdem sei der Club beste Werbung für die Stadt im Zürcher Unterland: «Kloten kennt man in der Schweiz aus zwei Gründen: Wegen des Flughafens und wegen der Kloten Flyers.»