Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Das Parkieren in der Stadt Schaffhausen wird teurer

Der Schaffhauser Stadtrat hat ein neues Parkzonenkonzept verabschiedet. Es gilt der Grundsatz: je näher im Zentrum, desto teurer ist das Parkieren.

Parkplätze in der Stadt Schaffhausen.
Legende: Der Schaffhauser Stadtrat passt die Gebühren bei den Parkplätzen, wie hier an der Neustadt, an. SRF

Heute herrscht in der Schaffhauser Altstadt ein wirres Durcheinander, was die Parkplätze, die jeweilige Parkdauer und die Gebühren betrifft. Neu gibt es nun nur noch vier Zonen mit je einheitlichen Zeiten und Gebühren. In der günstigsten Zone zahlt man 50 Rappen pro Stunde, in der teuersten 2 Franken.

Es gilt dabei der Grundsatz: je näher im Zentrum, desto teurer wird es. Insgesamt zahlt man auf den meisten Parkplätzen der Schaffhauser Altstadt etwas mehr als bisher. Stadtrat Simon Stocker rechhnet mit zusätzlichen Einnahmen von 800'000 bis 900'000 Franken im Jahr.

Der Stadtrat verfolge aber mehrere Ideen mit dem neuen Konzept: So erhofft er sich, dass die Rotation auf den Parkplätzen erhöht, gleichzeitig aber der Suchverkehr eingeschränkt wird. Dies auch deshalb, weil die Preisdifferenz zu den privaten Parkhäusern im Stadtzentrum verkleinert wird.