Der Friedhof als Auslaufmodell

Die Erdbestattungen in der Schweiz haben drastisch abgenommen. 75 Prozent der Verstorbenen werden kremiert und immer mehr Menschen suchen alternative Bestattungsformen in der Natur.

Video «Der Friedhof als Auslaufmodell» abspielen

Der Friedhof als Auslaufmodell

6:57 min, aus Schweiz aktuell vom 31.10.2014

Klassisch im Sarg bestattet werden? Ein Auslaufmodell. Die Folge: Die Friedhöfe sind verwaist. Zu Unrecht, meint Thomas Hottinger. Er ist leitender Friedhofgärtner in der Zürcher Gemeinde Zollion. Thomas Hottinger plädiert für den Friedhof als letzte Ruhestätte. Etwas, das der Künstler und Urnen-Macher Thomas Schär ganz anders sieht. Er möchte den Tod enttabuisieren. Deshalb kreiert er in seinem Atelier in Zürich Urnen, die weder klassisch noch traurig aussehen, sondern so individuell sind wie die Menschen selbst und als Kunstobjekte überall an einen lieben Verstorbenen erinnern können. So gibt es Kunden, die schon zu Lebzeiten ihre Urne auswählen und sie bis zu ihrem Tod zu Hause im Büchergestell als Dekoration aufstellen.

smis; Schweiz aktuell, 19 Uhr