Der Spielplatz rollt vor die Haustüre

«Schafhuuse spillt», so lautet das Motto eines Spielfests in der Stadt Schaffhausen. Besondere Attraktion: ein Spielmobil, das mit zahlreichen Spielen bestückt ist und künftig durch die Quartiere touren wird.

Farbiger Bus mit Kindern

Bildlegende: Ab Mai zieht der mobile Spielplatz durch Schaffhausen. Die Kinder geben ihm den letzten Schliff. SRF

Die Stadt Schaffhausen lädt am 17. Mai in acht Quartieren zum Spielfest «Schafhuuse schpilt» ein. Am Fest wird erstmals das Spielmobil im Einsatz stehen. Es handelt sich dabei um einen Autoanhänger, der mit Spielen aller Art gefüllt ist und von den Kindern selber gestaltet wurde.

Das Spielfest ist die Startveranstaltung für das Spielmobil. Danach wird das Mobil jeweils mittwochnachmittags in verschiedenen Quartieren unterwegs sein. Abgeschlossen wird die erste Spielmobil-Saison mit einer Herbstferienspielwoche im Oktober.

Ein Beitrag zu einer kinderfreundlichen Stadt

Die Stadt Schaffhausen sieht dieses Projekt als Beitrag zu einer kinderfreundlichen Stadt und will damit eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Kinder unterstützen. «Wir wollen dieses Thema in Zukunft mehr besetzen und nicht nur darüber sprechen», sagt Simon Stocker, Schaffhauser Stadtrat, gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen».

Mehr zum Thema