Die Kehrseite einer Grossstadt: Zürich hat die höchsten Kosten

Die Kosten für die sogenannten Zentrumslasten der Städte sind weiter gestiegen. Zürich als grösste Stadt der Schweiz muss auch die grösste Mehrbelastung tragen. Vor allem die höheren Sozialausgaben fallen ins Gewicht.

Die Innenstadt Zürich von oben - ein Häusemeer

Bildlegende: Zürich als Grossstadt hat immer höhere Kosten. Keystone

Die grossen Städte leiden an der sogenannten A-Problematik: Sie beherbergen mehr Alte, Arbeitslose, Arme, Auszubildende und Ausländer als kleine Städte und Gemeinden. Und das kostet. Die finanzielle Mehrbelastung in Zürich ist weiter gestiegen. Dies zeigt die jüngste Studie des Bundesamtes für Raumentwicklung.

Im Vergleich zu den durchschnittlichen Kosten der übrigen Zürcher Gemeinden beträgt die Mehrbelastung in Zürich rund 3700 Franken pro Kopf. Damit liegt Zürich an der Spitze. Keine andere Stadt in der Schweiz muss eine so hohe Mehrbelastung tragen wie Zürich.