«Die Leute sagten, ihr spinnt komplett»

Drei Zürcher Jungunternehmer treten mit ihren Schuhen gegen die Giganten Adidas, Nike und Puma an. Bereits haben sie 700'000 Paare ihrer farbigen Laufschuhe verkauft - und bereits wieder ein neues, grösseres Firmenquartier bezogen.

Vor fünf Jahren haben drei Kollegen im Zürcher Seefeld die Firma On gegründet - unter ihnen der ehemalige Spitzentriathlet Olivier Bernhard. «Für uns hiess das, allen Mut zusammenzunehmen, weil uns ganz viele Menschen sagten, ihr spinnt doch komplett», sagt Mitgründer David Allemann. Mit leuchtend farbigen Laufschuhen haben er und seine beiden Kollegen seither die Welt erobert. Doch die Schuhe fallen nicht nur durch ihr Äusseres auf, sie scheinen auch durch ihre inneren Werte zu überzeugen: ultra-leicht, weiche Landung, harter Abstoss.

Die spezielle Technologie wurde von einem ETH-Ingenieur entwickelt, zusammen mit Triathlet Olivier Bernhard. Die kleinen Gummirollen am Schuh seien das Geheimnis, sagt Firmenmitgründer David Allemann. In ersten Versuchen hätten die Entwickler kleine Ringe eines Wasserschlauchs auf die Sohlen geklebt.

Unterdessen sind 700'000 Läuferinnen und Läufer mit dem Schuh aus Zürich unterwegs. Produziert wird er allerdings in Vietnam. Nicht weil die Produktion dort billiger sei, sondern weil dort die weltweit besten Maschinen zur Aussensohlenproduktion stünden.

Neuer Firmensitz in Zürich-West

Die Firma On produziert also Schuhe «made in Vietnam, engineered in Zurich». Seit letzter Woche ist die Firma im Hardturmpark in Zürich-West einquartiert. Es ist die nächste Etappe in einem stetigen Wachstum. Mit Blick auf die Zukunft sagt David Allemann: «Wir waren zuerst im Seefeld. Dort sind wir zu dritt eingezogen und zu zehnt ausgezogen. In Zollikon sind wir zu vierzigst wieder ausgezogen. Zu wievielt wir hier im Hardturm wieder ausziehen werden, das wird die Zeit zeigen.»