Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Effizienter und günstiger: Schaffhausen legt Werkhöfe zusammen

Am Standort Schweizersbild wollen der Kanton und die Stadt Schaffhausen künftig einen gemeinsamen Werkhof betreiben. Damit wollen sie jährlich etwa eine Million Franken sparen.

Regierungsrat Reto Dubach (Mitte), Stadtpräsident Thomas Feurer (2.v.r) und Stadtrat Raphaël Rohner (2.v.l.) im Werkhof.
Legende: Regierungsrat Reto Dubach (Mitte), Stadtpräsident Thomas Feurer (2.v.r) und Stadtrat Raphaël Rohner (2.v.l.) freuen sich SRF

Seit 30 Jahren geistert die Idee von einem gemeinsamen Tiefbauamt von Stadt und Kanton Schaffhausen herum. Nun wird dieses «Kompetenzzentrum Tiefbau» konkret.

Die Stadt verliert damit zwar einen Teil ihrer Selbständigkeit, gerade im Strassenunterhalt. Dennoch sagt Stadtrat Raphaël Rohner: «Es macht keinen Sinn, dass man doppelte Verwaltungen hat.» Die Aufträge seien bei Stadt und Kanton weitgehend dieselben.

Deshalb gibt es bloss diesen Schritt: zusammenführen und Synergien nutzen.
Autor: Raphaël RohnerSchaffhauser Stadtrat

Die Stadt lagert aus, der Kanton übernimmt

Weil es im kantonalen Werkhof Schweizersbild noch genügen Platz hat und die Stadt ihre Werkhöfe teuer sanieren müsste, gibt die Stadt ihren Tiefbau auf und lagert ihre Aufgaben und Angestellten an den Kanton aus.

Das kantonale Baudepartement und das städtische Baureferat rechnen dank der Zusammenlegung mit Einsparungen von etwa einer Millione Franken pro Jahr. Das letzte Wort haben die Parlamente von Stadt und Kanton. Sie dürften in etwa einem Jahr über das Projekt abstimmen.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Hofstetter, 8203 Schaffhausen
    Schade dass das erst jetzt geschieht,es sollte schon vor 20 Jahren geschehen sollen. Dann hätten wir bis heute 20`Millionen eingespart.Ich gratuliere auch an Regierungsrat Dr.Reto Dubach und Stadtrat Dr.Raphael Rohner für den Einsatz die beide Herren leisten und alles konsquent durchziehen.Solche Leute sollten vom Schaffhauser voll unterstützt werden. W.Hofstetter
    Ablehnen den Kommentar ablehnen