Ein Platz im Alter, der auch wirklich passt

Ein Altersheim speziell für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle. Das will der Verein «QueerAltern» in der Stadt Zürich realisieren. Die Nachfrage nach einem Altersheim für Homosexuelle sei da, sind die Initianten überzeugt. Ein entsprechendes Spitex-Angebot laufe sehr erfolgreich.

Video «Ein Platz im Alter, der auch wirklich passt» abspielen

Ein Platz im Alter, der auch wirklich passt

5:31 min, aus Schweiz aktuell vom 11.12.2014

Viele schwule oder lesbische Menschen fühlen sich in normalen Altersheimen nicht wohl. Sie werden ständig nach Enkeln gefragt oder sehen sich mit Verkupplungsversuchen konfrontiert. Darum würden sie den Lebensabend gerne unter ihresgleichen verbringen.

Die Nachfrage nach einem Altersheim für Homosexuelle sei da, sind die Initianten überzeugt. «Wir wollen nicht sozusagen zurück in den Schrank, sondern auch im Alter ganz offen die sein können, die wir sind», sagt Projektleiter und Pflegefachmann Vincenzo Paolino. Hoffnung auf Erfolg macht das Spitex-Angebot «Gaynursing», das sich auf homosexuelle Kundschaft konzentriert.

Noch befindet sich das Projekt für ein eigenes Altersheim in der Planungsphase. Bis es bezugsbereit ist, geht es noch mindestens fünf Jahre. Im Moment ist der Verein «QueerAltern» auf Investorensuche: 30 Millionen Franken sind das Ziel.