Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Elektrizitätswerke des Kantons Zürich setzen auf Ökostrom

Der Kantonsrat hat es verlangt, nun wird es umgesetzt: Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) setzen ab kommendem Jahr standardmässig auf erneuerbare Energie.

Flagge von Atomkraftsgegern.
Legende: «Atomkraft - Nein Danke!»: Das gilt nun auch für die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich. Keystone

Ab dem 1. Januar 2015 wird das Standardprodukt der EKZ, «EKZ Mixstrom», zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie bestehen. Für die Kunden gibt es dadurch keine Preiserhöhung, wie die EKZ am Dienstag mitteilten. Die EKZ setzen mit der Umstellung auf 100 Prozent erneuerbare Energie einen Entscheid des Kantonsrats vom Januar um.

In Winterthur hat es funktioniert

Dass die Änderung des Standardstroms die Kunden dazu bewegen kann, künftig eher auf Atomstrom zu verzichten, sieht man in der Stadt Winterthur. Dort wurde bereits anfangs 2013 standardmässig auf Ökostrom gesetzt - mit beachtlichem Resultat.

Andreas Dreckmann, Sprecher des Stadtwerks Winterthur, sagt gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»: «Der Anteil an erneuerbarem Strom hat sich in unserer Stadt seither auf über 60 Prozent +++fast verdoppelt.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Bechtel, Bülach
    Wenn die ganze Schweiz so will, es hat ja gar nicht so viel Erneuerbare Energie Funktioniert überhaupt nicht. Übrigens Biomasse aus spez. Anbau, sowie Pumpspeicher sind keine Erneuerbaren Energien. Ich will Atomstrom kaufen, davon ob das geht schreiben Sie nichts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von M. Steiner, ZH
      Genau Das Gesetz lässt es aber zu, dass die E-Werke bei Engpässen Strom aus konventioneller Gewinnung still und leise ersatzweise beschaffen. Das Konstrukt geht hinten und vorne nicht auf, suggeriert der Bevölkerung aber einen gar nicht vollzogenen Energiewandel. Dass man dafür nicht noch mehr zur Kasse gebeten wird, grenzt für mich alelrdings an ein Wunder. Doch halt: Wir haben ja dank der infrastrukturellen Infarktsituation unsere CO2-Ziele sowieso verfehlt wir büssen einfach dort… .
      Ablehnen den Kommentar ablehnen