Fraumünsterkirche Zürich Es ist wieder Ruhe eingekehrt

Seitdem die Zürcher Fraumünsterkirche Eintritt verlangt, kommen keine störenden Ein-Minuten-Touristen mehr.

Kirche an Flussufer

Bildlegende: Als einzige Kirche in der Stadt Zürich verlangt das Fraumünster Eintritt. Keystone

  • Seit einem Jahr kostet der Eintritt ins Zürcher Fraumünster fünf Franken.
  • Dadurch hat sich die jährliche Besucherzahl von vormals 450'000 halbiert.
  • Weggefallen sind laut Kirchenpflege die sogenannten Ein-Minuten-Touristen.
  • Nun könne man Krypta und Chagall-Fenster besser und in Ruhe besuchen.
  • Die Kirchenpflege will deshalb trotz Kritik am Fünf-Franken-Eintritt festhalten.