Fahrplanwechsel: Neue Nacht-S-Bahn nach Regensdorf

Der grosse Wurf folgt nächsten Juni mit der Durchmesserlinie. Doch bereits auf den Fahrplanwechsel im Dezember gibt es im öffentlichen Verkehr von Zürich einige Anpassungen. So ersetzt die SN6 die Nachtbuslinie 45 nach Regensdorf und in der Stadt erhalten die Buslinien 71, 72 und 33 neue Strecken.

Ein 33er Bus in der Stadt Zürich.

Bildlegende: Der 33er-Bus in der Stadt Zürich wird verkürzt, damit Verspätungen seltener werden. Keystone

Die SN6 fährt neu einmal stündlich vom Bahnhof Tiefenbrunnen bis nach Regensdorf. Vom Bahnhof Regensdorf übernimmt dann der Nachtbus 45 die gewohnte Linienführung bis nach Boppelsen.

In der Stadt Zürich fährt die Buslinie 33 neu nicht mehr die ganze Strecke vom Bahnhof Tiefenbrunnen bis zur Haltestelle Morgental. Endhaltestelle ist neu das Triemli. Weil die Strecke so kürzer werde, sei der 33er dann weniger anfällig für Verspätungen, schreiben die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ). Neu fährt dafür der 72er vom Triemli bis nach Morgental.

Auf der Hardbrücke lancieren die VBZ zu den Hauptverkehrszeiten eine neue Buslinie 71. Zudem wird die Tramlinie 17 morgens und abends bis zum Albisgüetli verlängert.

Im Zürcher Oberland fahren zahlreiche Buslinien in kürzeren Abständen, zusätzliche Busse gibt es auch in der Glattal-Region. Und in Winterthur starten mehrere Buslinien morgens früher, um den Anschluss auf die S-Bahn zu gewährleisten.