Zum Inhalt springen
Inhalt

Fleissige Helfer in Zürich Wo der Samichlaus die Säckli abfüllt

Die Stiftung Züriwerk füllt seit Jahren die beliebten Samichlaussäckli mit Süssigkeiten. Ein Besuch bei Santas Helfern.

Legende: Audio Wie der Samichlaus zu seinen vollen Säckli kommt (06.12.2017) abspielen. Laufzeit 05:23 Minuten.
05:23 min, aus Regi ZH SH vom 06.12.2017.

Auch in diesem Jahr fertigen rund 40 Helferinnen und Helfer der Stiftung Züriwerk fast 80'000 Chlaussäcke für die Migros. Diese Zusammenarbeit existiert mittlerweile seit über 50 Jahren und ist für die Helfer mit geistiger Beeinträchtigung eine Bereicherung ihres Arbeitsalltags.

Zahlen und Fakten

Anzahl Mitarbeitende
40
Anzahl produzierte Chlaussäcke
Fast 80'000
Verwendete Schokolade und Süssigkeiten
12 Tonnen
Verwendete Nüssli
11 Tonnen
Verwendete Guetsli
3 Tonnen
Verwendete Lebkuchen
3,5 Tonnen

Doch wo genau füllen die fleissigen Helfer des Samichlaus' ihre Säckli? Nicht etwa im tiefen, dunklen Tannenwald, sondern in einer Lagerhalle mitten in der Stadt Zürich. Seit Anfang November helfen die Menschen mit geistiger Beeinträchtigung dem Samichlaus – und sie tun dies gern. So erzählt etwa Bernhard: «Ich mache das gern. Es ist eine Abwechslung, denn normalerweise arbeiten wir in der Werkstatt.»

Mitarbeitende des Züriwerks verkaufen die Chlaussäckli.
Legende: Menschen mit geistiger Beeinträchtigung füllen Süssigkeiten und Nüsse in die Samichlaussäcke. ZVG Migros Zürich

Seit über 40 Jahren für den Samichlaus im Einsatz ist Christa. Sie freut sich jedes Mal auf die Arbeit – auch wenn es manchmal streng ist. «Man kann sich seine Arbeit aussuchen», sagt sie. Dann sei es ja nicht so schlimm.

Mitarbeitende der Chlaussack-Abpackerei der Migros Zürich
Legende: Das sind die fleissigen Helferinnen und Helfer des Samichlaus. ZVG Migros Zürich

Seit 50 Jahren existiert die Zusammenarbeit zwischen der Migros und der Stiftung Züriwerk. Dolores Neuhold von der Migros: «Wir schätzen die Unterstützung durch die Helferinnen und Helfer des Züriwerks sehr.» Man könnte die Chlaussäcke auch maschinell abfüllen, aber man wolle nicht mit dieser schönen Tradition brechen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.