Getanzte Hommage an die Beatles

Im Zürcher Tanztheater «Dritter Frühling» lassen Seniorinnen und Senioren die Musik der eigenen Jugend wieder aufleben. Ihr neues Programm «Here Comes The Sun» ist eine liebevolle und bewegte Hommage an die Beatles und ihre Zeit.

Gruppe älterer Leute mit erhobenen Armen und Schrifttafeln

Bildlegende: Beatles forever! Seniorinnen und Senioren huldigen der Musik ihrer eigenen Jugend. SRF

Vor dem Beatles-Altar im bunten 60er-Jahre-Partykeller treffen sich die elf ergrauten Mitglieder des Seargent Peppers Fanklub und huldigen ihren Idolen. Sie tasten sich an ihre Erinnerungen heran – weniger im Gespräch als vielmehr im Tanz. Mal wird wild gehüpft wie seinerzeit, mal ist das Geschehen auf der Bühne präzise choreografiert.

Vor 17 Jahren gründete der Zürcher Theatermann Roger Nydegger das Tanztheater «Dritter Frühling» für Menschen ab 60. Obwohl es stets an Männern mangelt, hat die Gruppe nie Nachwuchsprobleme. Im Gegenteil: Alte Menschen werden heute immer fitter.

«  Tanzen macht einen jung und beweglich »

Heidi Stamm
Mitglied der Tanzgruppe «Dritter Frühling»

Zwei Monate lang haben die sechs Frauen und fünf Männer der Gruppe geprobt – oft Tag für Tag und manchmal fünf Stunden am Stück. Tanzen halte jung und beweglich, sagt eine Seniorin. Das neue Stück «Here Comes The Sun» entstand in gemeinsamer Arbeit: Jeder und jede durfte seine und ihre Ideen einbringen, Theaterleiter Roger Nydegger brachte dann alles in eine theatralische Form. «Here Comes The Sun» läuft ab Donnerstag im Kulturmarkt in Zürich-Wiedikon.