Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Gratis-Coaching für Ausgesteuerte auf Kurs

Um die Sozialhilfe zu entlasten, bieten Stadt und Kanton Zürich ausgesteuerten Arbeitslosen gemeinsam Hilfe an. Das Pilotprojekt ist seit einem Jahr im Gang. Die erste Zwischenbilanz ist positiv: 20 Prozent der Betroffenen haben das Coaching in Anspruch genommen.

Logo eines regionalen Arbeitsvermittlungszentrums.
Legende: Die massgeschneiderte Beratung für Langzeitarbeitslose wird genutzt. Keystone

Ausgesteuerte Arbeitslose geraten oft zwischen Stuhl und Bank: Sie erhalten keine Arbeitslosenunterstützung mehr, können aber auch noch keine Sozialhilfe beziehen. In dieser heiklen Phase bieten die Sozialen Dienste der Stadt Zürich und das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit seit einem Jahr kostenlos ein Coaching an. Das Pilotprojekt ist auf das Sozialzentrum Selnau und die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren Staffelstrasse und Badenerstrasse in Zürich beschränkt.

Im ersten Jahr haben 104 Personen das Coaching in Anspruch genommen. Das sind 20 Prozent all jener, die überhaupt in Frage kamen. Die Projektleiterin Sandra Müller: «Das zeigt, dass der Bedarf da ist und entspricht unseren Erwartungen.» Die Zwischenbilanz sei sehr positiv: 70 Beratungen konnten im ersten Jahr abgeschlossen werden. Sandra Müller: «Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt konnten verbessert werden.» Rund 30 Prozent der Betroffenen hätten während des Coachings wieder eine Stelle gefunden. Andere konnten gestärkt werden, so dass sie aus eigenem Antrieb wieder einen Job finden können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.