Grossandrang am Flughafen Zürich

Bis zu 90'000 Passagiere pro Tag erwartet der Flughafen Zürich an diesem Wochenende. Denn nun haben die Sommerferien in allen Kantonen begonnen. Der Betrieb laufe reibungslos, heisst es beim Flughafen - trotz Baustellen, die das Bringen und Abholen der Verwandten und Bekannten erschweren.

Eine Schlange mit Flugpassagieren am Flughafen Zürich

Bildlegende: Da sind Geduld und Nerven gefragt: Nie reisen so viele über den Flughafen Zürich wie in den mittleren Juli-Wochenenden. Keystone

Der Schulferienbeginn im Kanton Zürich führt am Flughafen Zürich an diesem Wochenende zu einem Grossandrang. Erwartet werden täglich bis zu über 90'000 Passagiere. Zum Vergleich: Durchschnittlich reisten im Jahr 2013 täglich rund 68'000 Passagiere über den Flughafen Zürich.

«Der erste Andrang war erfreulich unproblematisch», sagt Flughafensprecherin Jasmin Bodmer auf Anfrage des «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». «Die Passagiere haben sich unsere Tipps offensichtlich zu Herzen genommen.» Der Flughafen Zürich empfiehlt, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einzutreffen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Baustellen und neue Gebühren

Denn seit Herbst wird am Flughafen Zürich gebaut, ausgerechnet bei der Vorfahrt. Passagiere mit dem Auto schnell vom Flughafen abholen ist zur Zeit unmöglich. Das Auto muss im Parkhaus abgestellt werden. Beim Bringen herrscht seit Herbst ein neues Regime: Fünf Minuten parkieren ist gratis, danach kostets. «Wir hatten zu Beginn einige Reklamationen», sagt Jasmin Bodmer. «Jetzt funktionierts aber.»

Für das nächste Wochenende erwartet der Flughafen Zürich erneut einen Rekordandrang, sagt Jasmin Bodmer: «Wir gehen davon aus, dass wir erstmals die 90'000er Marke knacken werden.»