«Ich dachte zuerst an Spam oder einen Kollegen-Scherz»

Superstar Prince: Vor Kurzem erschien seine neue CD. Bei deren Produktion zog ein Winterthurer die Fäden: Musikproduzent Jamie Lewis arbeitet seit drei Jahren für den Popstar. Als dessen Management bei ihm anklopfte, habe er zuerst an einen Scherz geglaubt, sagt Jamie Lewis im Interview.

Plötzlich sei alles Schlag auf Schlag gegangen: Weil er nicht sofort per Mail geantwortet habe, sei ein Anruf aus den USA gekommen, erinnert sich Jamie Lewis. Dann habe er realisiert, dass alles kein Scherz sei.

«Ein Perfektionist, ein Genie»

Seit drei Jahren arbeitet der Winterthurer nun schon mit Prince zusammen. Zuerst produzierte er für ihn vier Singles und jetzt ein ganzes Album. Mit der Funk-Ikone zusammenzuarbeiten, das sei anders als alles, was er zuvor gemacht habe: «Prince ist ein Perfektionist, ein Genie», sagt Lewis im Gespräch mit dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Gleichwohl sei der Superstar sehr angenehm im Umgang.

(frip; fren; Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 12:03 Uhr)