Katastrophenalarm: Ein Funksignal setzt neu die Sirenen in Gang

Radio hören! Das ist das Gebot, wenn eine Sirene losgeht. Einmal im Jahr folgt aber die Entwarnung auf den Fuss. Dann ist Probealarm. Am 5. Februar war es auch in den Kantonen Zürich und Schaffhausen wieder einmal so weit. Doch für die Verantwortlichen war es diesmal nicht einfach Routine.

Zum ersten Mal wurden die Sirenen nämlich nicht mehr per Telefonleitung ausgelöst, sondern über Funk. Ausgelöst wird der allgemeine Alarm von der Kantonspolizei. Das «Regionaljournal Zürich-Schaffhausen» hat den Zivilschutzkommandanten des Sihltals, Adriano Meili beim Probealarm begleitet.