Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen KBA Hard: Schaffhauser Stadtpräsident weist Vorwürfe zurück

Der Schaffhauser Stadtpräsident Thomas Feurer hat im Parlament zu den diversen Baukosten-Überschreitungen Stellung genommen. Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Millionen-Debakel bei der Kehrichtbehandlungsanlage Hard wies er aber zurück. Er sei dort gar nicht befugt gewesen, die Aufsicht wahrzunehmen.

Zeitungsauschnitt zur Baukostenüberschtreitungen. Im Hintergrund das Stadtparlament.
Legende: Thema im Schaffhauser Stadtparlament: die Baukostenüberschreitungen. SRF

Er verstehe den Ärger der Steuerzahler bei solchen Kostenüberschreitungen, sagte der Schaffhauser Stadtpräsident Thomas Feurer im Parlament. Er übernehme dafür die Verantwortung.

Gleichzeitig betonte er, dass er auch bei der KBA Hard wiederholt kritische Fragen gestellt habe und beruhigt worden sei. «Allerdings handelt es sich hier um einen eigenständigen Zweckverband mehrerer Gemeinden, der schlicht und einfach gar nicht dem Schaffhauser Stadtrat unterstellt ist.»

Jede Intervention seinerseits wäre deshalb einer Amtsanmassung gleichgekommen. Wichtig sei, dass man unterdessen die Lehren gezogen und die Weichen mit schärferen Kontrollen gestellt habe. Das gelte im Übrigen auch für die Prozessabläufe bei allen städtischen Bauprojekten. Auf diesem Weg habe der Gesamtstadtrat den neuen Baureferenten Raphaël Rohner unterstützt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von P.Bürger, Schaffhausen
    Geschickt & durchschaubar wird in dieser Stadt über die Printmedien versucht, ein sich nicht mehr im Amt befindlicher Stadtrat für die Kostenüberschreitungen verantwortlich zu machen. Dabei spielt der neue Baureferent nicht gerade eine rühmliche Rolle.Es ist einem Amtsträger längerfristig nicht zuträglich, bei jedem Problem einfach seinen Vorgänger vorzuschieben, um sich selbst in ein gutes Licht zu rücken oder führungsstark zu wirken!Das ist eben KEINE wahre Führungsstärke!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen