Zum Inhalt springen

Kindergarten Lochergut «Ich liebe Zürich, ich liebe mein Quartier»

Im Dezember porträtiert das Regionaljournal jeden Abend eine Bewohnerin oder einen Bewohner des historischen Zürcher Hochhauses Lochergut.

Legende: Audio 24. Dezember abspielen.
1:16 min

Der Schriftsteller Max Frisch lebte hier, genauso wie die Künstlerin Pipilotti Rist. Die Stadt Zürich baute das Lochergut zwischen 1963 bis 1966 nach den Plänen des Architekten Karl Flatz. Schon damals herrschte Wohnungsknappheit in Zürich. Die Stadt brauchte möglichst schnell neue Wohnungen. Am besten gleich hunderte.

Das Resultat: Ein Komplex aus sechs aneinander gebauten Hochhäusern. 62 Meter hoch ist der höchste Turm an der Seebahnstrasse. Über 340 Wohnungen befinden sich im gesamten Komplex. Mehr als 600 Menschen wohnen im Lochergut.