Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bilder eines aussergewöhnlichen Unfalls (unkomm.) abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus News-Clip vom 07.05.2018.
Inhalt

Lastwagen-Unfall in Zürich Gekühlte Rinderhälften auf dem Tramtrassee

  • Beim Zürcher Toni-Areal ist am Vormittag ein LKW-Anhänger voller gefrorener Rinderhälften aus dem nahen Schlachthof umgekippt.
  • Die ausgekippte Ladung blockierte den Tramverkehr kurzzeitig vollständig, der Strassenverkehr war stark beeinträchtigt.
  • Der Sachschaden dürfte sich auf weit über 100'000 Franken belaufen, die Unfallursache ist noch unklar.

Der Lastwagen war gegen 9.20 Uhr vom Schlachthof in Richtung Autobahn Bern/Basel unterwegs. Beim Linksabbiegen von der Duttweilerbrücke auf die Pfingstweidstrasse kippte der Anhänger laut Polizeimitteilung aus unbekannten Gründen und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Dabei wurde eine VBZ-Fahrleitung und eine Lichtsignalanlage beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.