Liebe auf den ersten Schritt

Die Zürcherin Katharina Dröscher balancierte in einem Ferienkurs zum ersten Mal über ein Seil. Nun verzückt die Artistin im Circus Monti auf dem Sechseläutenplatz das Publikum.

Der Seiltanz hat sie während ihrer ganzen Jugend begleitet. Seit Katharina Dröscher als kleines Mädchen in einem Ferienkurs das erste Mal in der Luft rumturnte, ist sie nie wieder ganz vom Seil runtergestiegen.

Nach ihren Anfängen im Zirkus Chnopf und dem Schulabschluss - die Maturarbeit schrieb sie zum Thema Seiltanz - besuchte sie die renommierte Zirkusschule «Ecole Nationale de Cirque» in Montreal. Und hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Jubiläumsausgabe

Ab diesem Mittwoch tritt die 23-Jährige wieder einmal in ihrer Heimat auf. Der Circus Monti gastiert mit seinem Jubiläumsprogramm zum 30-jährigen Bestehen auf dem Sechseläutenplatz. Katharina Dröscher freut sich auf die Vorstellung: «In der Heimat auftreten zu können und erst noch im Zentrum der Stadt, das ist schon sehr speziell.»

Auch der Zirkusdirektor Johannes Muntwyler hat mittlerweile Freude am Sechseläutenplatz: «Im Vorfeld war ich etwas skeptisch. Aber jetzt, wo wir hier sind, fühlen wir uns je länger je wohler.»

«bonjour la vie!»

Der Circus Monti feiert dieses Jahr sein dreissigjähriges Bestehen. In seinem Jubiläumsjahr gastiert der Zirkus vom 27. August bis am 21. September auf dem Zürcher Sechseläutenplatz.

Den Spielplan und weitere Informationen finden Sie hier.