Zum Inhalt springen
Inhalt

Umstrittenes Projekt Limmattalbahn: Es geht los

Ein symbolischer Akt auf dem Stadtplatz Schlieren markiert den Baubeginn.

Legende: Video Der entscheidende Moment abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus News-Clip vom 28.08.2017.
  • 150 geladene Gäste nahmen am Festakt auf dem Stadtplatz Schlieren teil. Unter ihnen Bundesrätin Doris Leuthard, die Zürcher Regierungsrätin Carmen Walker Späh und der Aargauer Landammann Stephan Attiger.
  • Inszeniert wurde der Spatenstich mit einem Domino im Grossformat, jeder Dominostein beschriftet mit dem Namen einer der 27 Haltestellen zwischen Zürich-Altstetten und Killwangen.
  • Mit dem symbolischen Akt beginnen die Hauptarbeiten an der ersten Etappe, die von Altstetten Farbhof nach Schlieren Geissweid führt. Sie soll 2019 in Betrieb gehen.
  • Der Baubeginn für die zweite Etappe bis nach Killwangen ist für den Herbst 2019 geplant. Eine Volksinitiative aus dem Limmattal will diese Etappe aber noch verhindern. In der Volksabstimmung im Herbst 2015 hatte das Limmattal das Projekt abgelehnt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.