Zum Inhalt springen

Boot kentert Mann ertrinkt im Rhein

Weitansicht vom Rhein bei Schaffhausen.
Legende: Rega-Helikopter, Bootsführer und Taucher der Schaffhauser Polizei suchten in der Nacht nach dem Vermissten. Keystone
  • Am Dienstagabend ist ein Mann im Rhein gestorben.
  • Er war auf einem Motorboot unterwegs, das kurz vor Mitternacht kenterte.
  • Der 54-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Acht Personen waren am späten Dienstagabend auf dem Rhein in der Nähe von Schaffhausen auf einem Motorboot. Gegen 23:30 Uhr kenterte dieses. Alle Passagiere fielen ins Wasser.

Sieben Personen konnten sich selbständig ans Ufer retten und blieben unverletzt, so die Schaffhauser Polizei am Mittwoch. Ein 54-Jähriger blieb im Rhein zurück. Er wurde später nach einer umfangreichen Suche tot geborgen.

Warum das Boot kenterte ist noch unklar. Die Polizei führt Abklärungen durch. Für die Suche standen neben einem Rega-Helikopter auch Bootsführer und Taucher der Schaffhauser Polizei im Einsatz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.