Zum Inhalt springen
Inhalt

Massive Frostschäden «So schlecht war die Birnenernte seit 60 Jahren nicht mehr»

Das Jahr 2017 ist im Kanton Zürich ein schlechtes Birnen-Jahr. Robert Brunner, Birnel-Produzent in Steinmaur, rechnet mit einem Ernteausfall von 90 Prozent.

Ein Mann mit Brille und Kappe steht in einem Obstgarten
Legende: Der Zürcher Birnel-Produzent Robert Brunner vor Birnbäumen in Steinmaur. SRF

Die Birnenernte im Kanton Zürich fällt mager aus. Für Robert Brunner, Birnel-Produzent in Steinmaur und Kantonsrat der Grünen, nicht nur ein grosser Verlust, sondern auch ein Problem. Der Betrieb ist die einzige verbleibende Mosterei in der Schweiz, die das Produkt Birnel herstellt: Birnendicksaft.

Birnel – früher als Honig der Armen bezeichnet – ist auch heute noch ein gefragtes Produkt, weil es sehr gesund ist. Robert Brunner produziert jedes Jahr 150 Tonnen Birnel. Das will er auch dieses Jahr.

Nachschub aus der Innerschweiz

Weil aber der Frost im Kanton Zürich die Birnenernte zu 90 Prozent zerstört hatte, musste Robert Brunner im Kanton Luzern und anderen Kantonen Birnen einkaufen, um genügend Birnendicksaft produzieren zu können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.