Mit selbstgedrehten Video-Clips zu «Rigoletto» die Oper entdecken

Gruppendruck, Mobbing und die Sehnsucht nach der grossen Liebe: das sind zentrale Themen in Verdis «Rigoletto». Im Opernhaus Zürich lernen Jugendliche, wie man aus Szenen dieser Oper Videoclips für Youtube dreht. «Tube Opera» heisst darum das Ferienangebot des Opernhauses Zürich. Ein Augenschein.

Nicht zufällig hat das Opernhaus Giuseppe Verdis Rigoletto für den Video-Workshop ausgewählt. Mobbing, Rollenbilder und Selbstbestimmung – die Themen von Rigoletto sind auch zentrale Themen der Pubertät. Rigoletto bietet sich deshalb an, um jungen Menschen einen Zugang zur Oper zu eröffnen, ist man im Opernhaus überzeugt.

Im Ferienworkshop «Tube Opera» wählen die Jugendlichen Szenen aus der Oper aus und suchen dazu eigene Ideen. Ihre Einfälle verarbeiten sie zu kurzen Videosequenzen. Dabei werden sie von Theaterpädagogen unterstützt und erhalten von erfahrenen Video-Fachleuten viele praktische Tipps. Das «Regionaljournal Zürich Schaffhausen» hat den Jugendlichen bei der Arbeit zugeschaut.