Zum Inhalt springen

Nach Zugentgleisung Alle Züge ab Winterthur fahren wieder

Legende: Audio Unfall in Winterthur: Ausgerechnet zur Hauptverkehrszeit am Freitagabend abspielen. Laufzeit 03:21 Minuten.
03:21 min, aus SRF 4 News aktuell vom 18.06.2018.
  • Am Bahnhof Winterthur fahren seit Montagmorgen wieder alle Züge fahrplanmässig.
  • Drei Tage nach der Entgleisung eines Güterzugs hat der Bahnhof wieder den vollen Betrieb aufgenommen.
  • Die ersten Fernverkehrszüge rollten teilweise bereits seit Sonntagmittag wieder in Richtung Osten.

«Ich verstehe den Ärger der Kunden. Es war in der Hauptverkehrszeit. Die Leute wollten nach Hause oder Feierabend machen», sagt Stephan Werle, stellvertretender Leiter der Kommunikation der SBB. Die Passagiere hätten lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, um von Winterthur weg oder um nach Winterthur zu gelangen.

Bis die SBB genau gewusst habe, was Sache sei, habe es ein bisschen gedauert, und auch, bis die Ersatzbusse mobilisiert gewesen seien.

«Wir versuchen herauszufinden, wie wir die Kundeninformation noch besser machen könnten», sagt Wehrle. Er denke beispielsweise an die digitalen Kanäle, mit denen die Kunden noch aktiver, noch schneller informiert werden könnten.

Wer kommt für den Schaden auf?

Die Ursache für die Entgleisung sei zwar bekannt, aber wer dafür verantwortlich sei, das sei Gegenstand der laufenden Untersuchungen, sagt Werle. Ob die externe Firma, die mit dem Güterzug der SBB unterwegs war, dafür aufkommen muss, könne er zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.