Zum Inhalt springen

Premiere in Schlieren Die grösste Baumzüglete der Schweiz

Legende: Video Ein 100-Tonnen-Baum geht auf Reisen abspielen. Laufzeit 4:02 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 05.02.2018.

Noch nie wurde hierzulande ein Baum dieser Grösse versetzt: Die 80-jährige Schlieremer Rotbuche ist 20 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 18 Metern. Gehölz und Wurzelballen wiegen zusammen 90 Tonnen.

Tieflader vor Baum
Legende: SRF

Frühmorgens geht die auf Grossbaumtransporte spzialisierte Luzerner Firma mit zwei Pneukränen und einem Tieflader vor der Buche in Stellung. Der Wurzelballen ist bereits freigelegt, der Baum bereit für den Transport.

Mann in gelber Schutzweste vor Zuschauern
Legende: SRF

Das Spektakel zieht allmählich Publikum an. Am Rand des Schlieremer Stadtplatzes laufen Hunderte von Schaulustige zusammen und verfolgen die Vorbereitungsarbeiten für den ungewöhnlichen Transport.

Männer auf Baum mit Kranarmen rundherum
Legende: SRF

Arbeiter klettern in den Baum und befestigen die Kranseile am Stamm. Acht Sattelschlepper waren nötig, um die Gegengewichte zu transportieren, mit denen die Kräne beim Heben des Baums beschwert werden müssen.

Baum auf Lastwagen, Menschen mit gelben Schutzwesten davor
Legende: SRF

Die Buche ist sicher auf der Ladefläche des Sattelschleppers gelandet. Im Schritttempo macht sich das Fahrzeug auf die 150 Meter lange Fahrt zum angrenzenden Stadtpark, wo der Baum eingepflanzt werden soll.

Baum neben Haus mit Lastwagen davor
Legende: SRF

Im letzten Licht des Tages hat der Lastwagen sein Ziel erreicht. Die beiden Pneukräne werden die Buche vom Tieflader hieven und ins Pflanzloch hinab senken. Der grösste Baumtransport der Schweiz ist erfolgreich beendet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.