Zum Inhalt springen

Rock-Dinosaurier Fast alles bereit für die «Stones» im Zürcher Letzigrund

Die Rockband aus England tritt in einem fast ausverkauften Stadion auf, und auch das Wetter dürfte mitspielen.

Leere Sitzreihen, im Hintergrund die Konzertbühne.
Legende: Noch ist das Stadion leer – wenn die Stones am Abend die Bühne betreten, wird es anders aussehen. Keystone

Die Bühne steht, das Sicherheitskonzept auch. Jetzt muss alles noch einmal kontrolliert werden. Dazu gehört auch noch einmal ein Sound-Check der berühmtesten Rock-Band der Welt.

Für Konzertveranstalter André Béchir ist es das 12. Konzert der «Rolling Stones», das er in Zürich organisiert. Routine gibt es für ihn trotzdem nicht.

Es gibt noch Detailarbeiten, aber wir sind absolut on time.
Autor: André BéchirKonzerveranstalter

Im Vorfeld zu reden gaben die Billett-Preise: 165 Franken für einen Stehplatz. André Béchir mag das nicht mehr hören: «An einem Halbfinal oder Final der Champions League bekommt man für diesen Preis kein Billett.» Der grosse Teil der 48'000 Tickets sei bereits verkauft.

Auf Posten sind auch die Sanitäter. Die Wetterbedingungen sind für einen solchen Grossanlass jedoch optimal. Die Prognosen erwarten kühles, aber trockenes Wetter.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Esther Siefert (E.S. (parteilos))
    ...ach kommt schon - "165 Franken für einen Stehplatz" - Antiquitäten haben nun mal ihren Preis ;.-) Es dürfte wohl eh so ziemlich das letzte Mal sein, dass man dieses "Urgestein" life erleben kann. Das letzte Mal war's vor ca. 10 J. in Dübendorf - hat man bis nach Uster gehört :-D In erneut ca. 10 J. werden sie dann wohl am Stock, am Rollator oder im Rollstuhl auf die Bühne kommen - wenn überhaupt noch. Geniesst es und seid gücklich - danach bleiben auch uns nur noch LPs der Stones im Altenheim
    Ablehnen den Kommentar ablehnen