Schwamendingen mutiert zum Baseball-Mekka

American Way-of-Life in Schwamendingen: Am Montagabend wird im Heerenschürli in Zürich-Schwamendingen zum ersten Mal die B-Europameisterschaft im Baseball ausgetragen. Die Schweiz ist auch dabei und möchte zum grossen Schlag ausholen: Sie kämpft um den Aufstieg in die A-Gruppe.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Baseballs findet auf dem Heerenschürli in Zürich-Schwamendingen ein internationaler Baseball-Event statt. Raphael Bienz, OK-Präsident der EM, spricht gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen» von einem wichtigen Moment:

«  Mit der Schweizer Nationalmannschaft, die heute Abend vor vollem Haus gegen Grossbritannien spielen wird, schreiben wir sicher Baseball-Geschichte für die Schweiz. »

Raphael Bienz
OK-Präsident der Baseball-EM

Bis 2010 gab es nämlich in der ganzen Schweiz kein einziges Feld, das geeignet gewesen wäre, um internationale Baseball-Turniere durchzuführen. Dass die Schweizer Teams nun nach internationalen Normen trainieren können, erachtet auch der Trainer der Schweizer Mannschaft, Andy Fleischacker, als ausserordentlich wichtig.

Zürich - verrückt nach Baseball?

Die Baseballszene ist klein, die meisten Vereine sind im Kanton Zürich ansässig. Vier von sechs Vereinen im Kanton sind allein in der Stadt Zürich zu finden. «Wo schöne Felder sind, siedeln sich Vereine an», erklärt Raphael Bienz die Häufung. Ausserdem sei mit den Zürich Challengers einer der Gründervereine des Schweizer Baseballs in Zürich beheimatet.

Baseball zum Ausprobieren

Im Rahmen des Ferienplausches lädt die Pro Juventute Kinder ein, die Baseball selbst ausprobieren möchten. Mitglieder der Nationalmannschaft trainieren noch die ganze Woche jeden Morgen mit den Kindern. Die Anmeldung kann kurzfristig am Abend vorher über die Ferienplausch-Homepage der Pro Juventute erfolgen (siehe Linkbox).