Neuer Rekord am Flughafen So viele Passagiere sind noch nie ab Kloten geflogen

Hochbetrieb in der Ferienzeit: Am Sonntag hat der Flughafen Zürich einen neuen Rekord verzeichnet.

Menschen warten am Check-In-Schalter am Zürcher Flughafen, bis sie an der Reihe sind.

Bildlegende: Zurzeit braucht es am Check-In-Schalter am Flughafen Zürich etwas mehr Geduld. Keystone

  • Am Sonntag, 23. Juli, sind rund 107'000 Passagiere abgeflogen, angekommen oder umgestiegen – neuer Rekord.
  • Bisher lag der Rekord bei 103'000 Passagieren, er stammte vom 29. Juli 2016.
  • Über das Jahr gesehen liegt der Tagesdurchschnitt bei rund 70'000 Passagieren.

Jedes Jahr ein neuer Rekord. Der Höchstwert, aufgestellt in der Ferienzeit letztes Jahr, wurde am Sonntag überboten. 107'000 Personen wurden an diesem Tag in Kloten abgefertigt, wie eine Flughafensprecherin am Montag sagte. An einem durchschnittlichen Tag sind es rund 30'000 Passagiere weniger.

Wegen des Hochbetriebs in der Ferienzeit sollten Reisende genügend Zeit einplanen und mindestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug am Flughafen eintreffen.

Noch früher sollten Leute, die in die USA reisen, am Flughafen eintreffen, nämlich bereits drei Stunden vor Abflug. Wegen der verschärften Sicherheitsmassnahmen werden am Gate alle elektronischen Geräte der Passagiere, die in die USA fliegen, noch einmal separat kontrolliert.